m u r d e l t a



picture by jasoon | cc-license

hier gehts ab sofort weiter




04 November 2008
  /** buergerkarte unbenutzbar - dafuer aber jetzt mit wurzelzertifikat **/
die buergerkarte ist so ein ding, dass mir bisher ziemlich egal war. zum einen auch in dem (begruendeten) verdacht, dass das technisch ohnehin noch schrottig sein wird.

das ist es anscheinend tatsaechlich noch. electrobabe hat mal versucht das zeug mitsamt benoetigter software zum laufen zu bringen. der bericht ist bebildert und liest sich teilweise sehr unterhaltsam :)
…schon kommt die erste aufforderung. ok, ich installiere ein sogenanntes wurzelzertifikat!
[...]
irgendwas stimmt nicht. drücken wir sicherheitshalber mal “Ja”. man will ja nicht so negativ klingen
[...]
trotz zertifikaten ohne ende und verschlüsselung werden jetzt daten unverschlüsselt geschickt!
[alles lesen]
hahahaha... "wurzelzertifikat". eins zu eins uebersetzungen tragen ja im allgemeinen sehr stark zur unterhaltung bei. bin gespannt wann dann auch linux demnaechst nach seinen "wurzelrechten" fragen wird.

so wie aussieht scheint sich noch nicht mal die benoetigte software ohne probleme installieren zu lassen. aber alle buerger (auch solche die gerade mal den einschaltknopf am rechner finden) sollen diese super-tolle karte unbedingt nutzen. weil oesterreich ist ja schliesslich modern und ganz vorne dabei und dass irgendwann zwischendurch daten auch mal unverschluesselt versendet werden, ist sicherlich auch nur ein bedauerlicher fehler, der gar nicht so schlimm ist. wenn das ding erstmal haben, werden grossartige zeiten anbrechen....

ich wuerde das ding nicht mal jemanden andrehen wollen, der wenigstens ein bisschen ahnung von dem hat, was er da so vorm rechner macht. was da bei der softwareinstallation abzugehen scheint, ist echt nicht mehr schoen. zumal es sich bei der buergerkarte um einen aeusserst sensiblen bereich handelt. mir ist daher auch voellig unverstaendlich wie man so ein wichtiges projekt dermassen scheisse und fuer den endanwender nicht nutzbar umsetzen kann. nur gut, dass die funktionen der buergerkarte (wie man sieht, zu recht) noch nicht so viel genutzt werden.
achso uebrigens, die von itsolution haben diesen krampf verbrochen. damit ist fuer mich das thema erstmal wieder in weite ferne gerueckt. zumal ich auch keine lust haette mir dafuer extra nochmal ein kartenlesegeraet zu kaufen.

ha - liebe deutsche, nicht nur ihr koennt it-grossprojekte scheisse umsetzen. die oesterreicher haben das mindestens genauso gut drauf ;)

update 05-11-2008
es geht weiter. anscheinend war die gueltigkeit der buergerkarte abgelaufen. deshalb hat das mit den zertifikaten nicht geklappt. aber es waere ja kein super hippes e-government, wenn bei einer reaktivierung der karte nicht auch noch probleme auftauchen wuerden. aber lest selbst.
oh mann, haben die das ganze konzept dahinter verschlampt. ich glaube es nicht. wie soll man sowas blos jemals als "normaler" nicht technikaffiner buerger problemlos hinbekommen?
haetten andere so minderwertiges zeugs abgeliefert, waeren die zu recht schon lange pleite gegangen...

Labels: , ,

 
Kommentare: Kommentar veröffentlichen

Abonnieren Kommentare zum Post [Atom]



Links zu diesem Post:

Link erstellen



<< Startseite

Mein Foto
Name:
Standort: Graz, Austria

Creative Commons License
Dieses Blog steht unter einer Creative Commons Namensnennung-Keine kommerzielle Nutzung 3.0 Österreich Lizenz.

Neueste Einträge

buergerkarte unbenutzbar - dafuer aber jetzt mit wurzelzertifikat


Website Feeds

Archive

05/2006 / 06/2006 / 07/2006 / 08/2006 / 09/2006 / 10/2006 / 11/2006 / 12/2006 / 01/2007 / 02/2007 / 03/2007 / 04/2007 / 05/2007 / 06/2007 / 07/2007 / 08/2007 / 09/2007 / 10/2007 / 11/2007 / 12/2007 / 01/2008 / 02/2008 / 03/2008 / 04/2008 / 05/2008 / 06/2008 / 07/2008 / 08/2008 / 09/2008 / 10/2008 / 11/2008 /

Creative Commons Spezial: Christmas-Songs
(letzte aktualisierung: 17.12.2006)


free music charts 2007

Anleitungen

neueste anleitungen: gimp
zuletzt bearbeitet: truecrypt (2 neue anleitungen fuer version 5.0); gnupg/openpgp (neue anleitung fuer gpg mit apple mail)
letzte aktualisierung: 11.02.2008

Blogs

Comics

Free / Open Source Projects

News

Privacy / Data Awareness

Uncategorized

Podcasts/Videocasts