m u r d e l t a



picture by jasoon | cc-license

hier gehts ab sofort weiter




20 Oktober 2008
  /** buchtipp: "Sicherheit elektronischer Wahlen" **/
man sollte oefter ueber buecher schreiben..zumindest hin und wieder....und vielleicht auch ein bisschen mehr als nur "gut" oder "nicht gut"...ich fange jetzt einfach mal damit an.....erwartet keine regelmaessigkeit.

ondrisek_sicherheit-elektronischer-wahlen

e-voting ist ein relativ weitlaeufiges und vielschichtiges thema. das faengt schon allein bei definition des begriffs an und hoert in komplexen, fuer laien, undurchschaubaren systemen auf. und genau da setzt das buch "sicherheit elektronischer wahlen" von barbara ondrisek an.

es wird sehr strukturiert vorgegangen und dementsprechend beschaeftigt sich der erste teil des buches damit e-voting (und verwandte begrifflichkeiten) zu klaeren, kurz das wahlrecht anzureissen und das komplexe thema sicherheit auf das noetigste runterzubrechen.
nach diesen grundlagen werden gaengige e-voting systeme vorgestellt und im naechsten kapitel auf ihre sicherheitsrisiken untersucht.
zum schluss wird darauf eingegangen wie e-voting systeme sicherer gestaltet werden koennen, wie dies zu bewerten ist und was man aus dem ganzen schlussfolgern kann.

was mich relativ ueberrascht hat, ist dass das buch trotz seines sehr speziellen (technischen) themas, doch sehr verstaendlich und auch fuer laien (behaupte ich jetzt einfach mal) relativ klar rueberkommt. was noch auesserst positiv anzumerken ist, der faktor mensch wird bei der ganzen thematik stark beruecksichtigt. was, wenn man schonmal mit richtigen technikern zu tun hatte, nicht selbstverstaendlich ist. aber das ist ja auch nur ein aspekt.
wie gesagt komplexes und vielschichtiges thema und das buch bricht das ganze doch ziemlich gut auf einen verstaendlichen level runter.

ich wuerde ja gerne nur positives schreiben (kommt hier ohnehin viel zu selten vor) aber jetzt noch zwei dinge die mir negativ aufgefallen sind. zum einen finde ich, dass die grafiken und abbildungen teilweise von der skalierung her nicht optimal eingesetzt wurden. einige grafiken sind einfach so klein dargestellt, dass sich nur schwerlich alles erkennen laesst. immerhin gibt es zu den meisten abbildungen auch onlineverweise und es ist ja nicht durchgehend so schlecht dargestellt.
ein weiterer punkt und das duerfte fuer die meisten ein richtig schwerwiegender sein, ist der preis. stolze 68 euro kostet das buch. es handelt sich um eine facharbeit und dafuer wird man von den verlagen ordentlich zur kasse gebeten. ich will das an dieser stelle auch nicht weiter diskutieren, es ist nunmal leider so. (da sollte man vielleicht einen eigenen post zu raushauen, weil ich das eine absolute frechheit seitens der verlage finde!)

fazit: mal abgesehen vom preis - ich wuerde das buch relativ uneingeschraenkt weiterempfehlen. es ist klar strukturiert und (im vergleich zu anderer fachliteratur) sehr verstaendlich geschrieben. es sollten sich wirklich auch ein paar nicht-techniker da rantrauen. mit knapp 200 seiten ist das buch kein waelzer. und bringt dem noch unerfahrenen einiges an hintergrundwissen und einblicke was in dieser blackbox namens wahlcomputer eigentlich passiert - oder besser passieren sollte ;) und warum das waehlen mit papier keine alternative, sondern das mittel der wahl ist.


titel: Sicherheit elektronischer Wahlen - Eine Methode zur Bewertung und Optimierung der Sicherheit von von E-Voting-Systemen
autorin: Barbara Ondrisek
verlag: Verlag Dr. Müller (VDM)
isbn: 978-3-639-04060-9
preis: 68 Euro
bestellen: bei amazon

zum blog der autorin: electrobabe.at

Labels: , ,

 
Kommentare: Kommentar veröffentlichen

Abonnieren Kommentare zum Post [Atom]



Links zu diesem Post:

Link erstellen



<< Startseite

Mein Foto
Name:
Standort: Graz, Austria

Creative Commons License
Dieses Blog steht unter einer Creative Commons Namensnennung-Keine kommerzielle Nutzung 3.0 Österreich Lizenz.

Neueste Einträge

buchtipp: "Sicherheit elektronischer Wahlen"


Website Feeds

Archive

05/2006 / 06/2006 / 07/2006 / 08/2006 / 09/2006 / 10/2006 / 11/2006 / 12/2006 / 01/2007 / 02/2007 / 03/2007 / 04/2007 / 05/2007 / 06/2007 / 07/2007 / 08/2007 / 09/2007 / 10/2007 / 11/2007 / 12/2007 / 01/2008 / 02/2008 / 03/2008 / 04/2008 / 05/2008 / 06/2008 / 07/2008 / 08/2008 / 09/2008 / 10/2008 / 11/2008 /

Creative Commons Spezial: Christmas-Songs
(letzte aktualisierung: 17.12.2006)


free music charts 2007

Anleitungen

neueste anleitungen: gimp
zuletzt bearbeitet: truecrypt (2 neue anleitungen fuer version 5.0); gnupg/openpgp (neue anleitung fuer gpg mit apple mail)
letzte aktualisierung: 11.02.2008

Blogs

Comics

Free / Open Source Projects

News

Privacy / Data Awareness

Uncategorized

Podcasts/Videocasts