m u r d e l t a



picture by jasoon | cc-license

hier gehts ab sofort weiter




30 April 2008
  /** die hakenkreuzbauten-verschwoerung **/
das ist echt genial was der spiegel da aufgedeckt hat :)
Zu sehen war die Luftaufnahme einer Navy-Basis in San Diego, Kalifornien. Vor kurzem noch wären solche Bilder unmöglich gewesen, Militäranlagen dürfen nicht überflogen und fotografiert werden. Aber jetzt gibt es Google Earth, eine Weltkarte im Internet, gefüttert mit Abertausenden Satellitenbildern. Und eines davon zeigt die Navy-Unterkunft NAB 320-325: vier L-förmige Häuser, aus dem All betrachtet bildeten sie ein Hakenkreuz.
[...]
Es ist nicht einfach, ein Gespräch mit Segol zu führen. Er redet gern in Frageform, er möchte, dass man selbst auf die Antwort kommt. "Die Navy-Basis wurde 1969 gebaut, damals gab es dort ein Flugverbot. Wer also waren die einzigen Menschen, die das Hakenkreuz aus der Luft sehen konnten?"

Astronauten?

"Richtig. Erster Flug zum Mond 1969. Und wer hat die Mondrakete gebaut?"

Wernher von Braun.

"Genau", sagt er, "Wernher von Braun und die deutschen Nazi-Ingenieure." Also die Leute, die nach 1945 für das Raketenprogramm der Amerikaner forschten. Das Hakenkreuz von San Diego, meint Segol, ist ein Tribut der Nasa an die Deutschen.

Das klingt erst einmal überraschend, und bevor man einwenden kann, dass die deutschen Ingenieure ja nie mitgeflogen sind, das tolle Bauwerk also gar nicht sehen konnten, hat Segol zum finalen Schlag ausgeholt: Der Ort, an dem die Deutschen damals arbeiteten, Huntsville, Alabama, liegt nur 40 Kilometer vom Hakenkreuz-Altenheim entfernt. Das wurde 1980 fertiggestellt, also etwa zu der Zeit, als die Ingenieure in Rente gingen. "Und wie viele Jahre", fragt Segol, Triumph in der Stimme, "liegen zwischen 1969 und 1980?"

Elf?

"Und was fällt Ihnen da auf?"

Nichts eigentlich.

"Elf Jahre, Apollo 11, die erste Mondlandung." Zweimal die Elf, damit war für Segol klar: Die beiden Hakenkreuze gehören zusammen - Teil einer äußerst raffinierten Verbeugung vor der Ingenieurskunst der Nazis.
[alles lesen]

hahahahaha.... und wie fefe auch richtig anmerkt "Diese Verschwörung hat echt alles, Nazis, Militärs, die Mondlandung, die US-Regierung, ... wunderbar!". da fehlt eigentlich nur noch atlantis, die drogen, spechende delfine und das auge in der pyramide und fertig waere der naechste teil von illuminatus. grossartig! sowohl diese verschwoerungstheorie als auch illuminatus, das man uebrigens mal gelesen haben sollte.

Labels:

 
Kommentare: Kommentar veröffentlichen

Abonnieren Kommentare zum Post [Atom]



Links zu diesem Post:

Link erstellen



<< Startseite

Mein Foto
Name:
Standort: Graz, Austria

Creative Commons License
Dieses Blog steht unter einer Creative Commons Namensnennung-Keine kommerzielle Nutzung 3.0 Österreich Lizenz.

Neueste Einträge

die hakenkreuzbauten-verschwoerung


Website Feeds

Archive

05/2006 / 06/2006 / 07/2006 / 08/2006 / 09/2006 / 10/2006 / 11/2006 / 12/2006 / 01/2007 / 02/2007 / 03/2007 / 04/2007 / 05/2007 / 06/2007 / 07/2007 / 08/2007 / 09/2007 / 10/2007 / 11/2007 / 12/2007 / 01/2008 / 02/2008 / 03/2008 / 04/2008 / 05/2008 / 06/2008 / 07/2008 / 08/2008 / 09/2008 / 10/2008 / 11/2008 /

Creative Commons Spezial: Christmas-Songs
(letzte aktualisierung: 17.12.2006)


free music charts 2007

Anleitungen

neueste anleitungen: gimp
zuletzt bearbeitet: truecrypt (2 neue anleitungen fuer version 5.0); gnupg/openpgp (neue anleitung fuer gpg mit apple mail)
letzte aktualisierung: 11.02.2008

Blogs

Comics

Free / Open Source Projects

News

Privacy / Data Awareness

Uncategorized

Podcasts/Videocasts