m u r d e l t a



picture by jasoon | cc-license

hier gehts ab sofort weiter




11 April 2008
  /** die dreckigen machenschaften von monsanto **/
kaum hat man wieder etwas luft, beschaeftigt man sich auch schon wieder mit dingen, die einen jegliche hoffnung an eine vernuenftige, gerechte und lebenswerte welt nehmen.
worum es geht: monsanto (etwas ausfuehrlicher in der englischen version). ein us-unternehmen, dass weltweit taetig ist und so sachen wie genveraendertes saatgut und pflanzenschutzmittel herstellt.

das erste mal richtig bewusst aufmerksam geworden auf das unternehmen bin ich durch diesen fall, der doch sehr absurd anmutet auf den ersten blick. beschaeftigt man sich jedoch ein wenig weiter mit dem thema, merkt man schnell, dass da eine extrem kranke und gefaehrliche entwicklung vonstatten geht.
desweiteren bin ich letzten mittwoch ueber holgis radiosendung beim hessischen rundfunk ("nightline" - die immer dienstags bis donnerstags von 23-01h laeuft und die ich hiermit auch weiterempfehlen moechte) nochmal mit weiteren informationen zu dem thema versorgt worden.

monsanto ist ein wirklich ein extrem gutes beispiel dafuer, warum es gentechnik-kritiker (v.a. auch gegen gentechnisch veraenderte lebensmittel) gibt, warum patente scheisse sind und was fuer haessliche fratzen globalisierung annehmen kann.

um mal ein konkretes beispiel zu nennen:
indien - baumwollfelder
dort hat monsanto praktisch alle anderen hersteller von saatgut aufgekauft um ihr eigenes, genveraendertes saatgut zu verbreiten. der effekt war zusammengefasst folgender: ernteeinbrueche, preisanstiege des saatguts, druck auf die hiesige (von der baumwollernte abhaengige) bevoelkerung, verschuldungen, anstieg der selbstmordrate.
des weiteren ist das saatgut patentiert. was zur folge hat, dass monsanto die leute vertraglich an sich bindet. sie duerfen ihr ernte nicht als saatgut weiterverwenden. d.h: es entsteht ein abhaengigkeitszyklus aus dem manche nur schwer wieder rauskommen koennen, vor allem wenn es dabei so wie in indien ablaeuft und es keine alternativen anbieter von saatgut mehr gibt.
was bei dem beispiel noch nicht zum tragen kommt, ist die gefahr die von genmanipulierten lebensmitteln ausgehen kann. sie es nun indirekt (durch verfuetterung von dem zeug an tiere) oder direkt (durch den verzehr genmanipulierter lebensmittel).

das ist aber bei weitem noch nicht alles:
die haben gelogen und betrogen was die gefaerhlichkeit ihrer produkte angeht, haben studien gefaelscht die entscheidend fuer die zulassung waren, haben de facto menschenleben auf dem gewissen und wurden dafuer nie wirklich zur rechenschafft gezogen, sie haben keine moral und keine werte, sie versuchen den gesamten lebensmittelmarkt zu kontrollieren und zu patentieren........

sehr gut und nachvollziehbar, anhand unterschiedlichster beispiele, wird die problematik auch nochmal in den folgenden filmen aufgezeigt:
"Die Arme Sau - eine Doku über Genfood"
Monsanto - Mit Gift und Genen

anschaubefehl fuers wochenende! das ist wirklich so unglaublich alles, das man es fast nicht in worte fassen kann. wem danach genauso zum kotzen ist wie mir, kann sich gerne mit mir einen eimer teilen. und danach passend zum thema aerzte hoeren.


weitere links:
roundup
bacillus thuringiensis (bt)
agent orange
percy schmeiser
vandana shiva
Leben ausser Kontrolle - Von Genfood und Designerbabies
ein film von bertram verhaag und gabriele kroebe
desweiteren finden sich natuerlich auf den ganzen verlinkten wikipedia-seiten, weitere links zu informationen, berichten, aehnlichen themen,...


update
in der heutgen folge von hr2 der tag geht es um das aktuelle preishoch der lebensmittel(rohstoffe). verschiedene aspekte werden beleuchtet und u.a. kommt man auch auf monsanto zu sprechen. recht hoerenswert das ganze.
folge runterladen: Ein Sarg im Kornfeld. Wie der Hunger organisiert wird. (.mp3)

Labels: , , , ,

 
Kommentare: Kommentar veröffentlichen

Abonnieren Kommentare zum Post [Atom]



Links zu diesem Post:

Link erstellen



<< Startseite

Mein Foto
Name:
Standort: Graz, Austria

Creative Commons License
Dieses Blog steht unter einer Creative Commons Namensnennung-Keine kommerzielle Nutzung 3.0 Österreich Lizenz.

Neueste Einträge

die dreckigen machenschaften von monsanto


Website Feeds

Archive

05/2006 / 06/2006 / 07/2006 / 08/2006 / 09/2006 / 10/2006 / 11/2006 / 12/2006 / 01/2007 / 02/2007 / 03/2007 / 04/2007 / 05/2007 / 06/2007 / 07/2007 / 08/2007 / 09/2007 / 10/2007 / 11/2007 / 12/2007 / 01/2008 / 02/2008 / 03/2008 / 04/2008 / 05/2008 / 06/2008 / 07/2008 / 08/2008 / 09/2008 / 10/2008 / 11/2008 /

Creative Commons Spezial: Christmas-Songs
(letzte aktualisierung: 17.12.2006)


free music charts 2007

Anleitungen

neueste anleitungen: gimp
zuletzt bearbeitet: truecrypt (2 neue anleitungen fuer version 5.0); gnupg/openpgp (neue anleitung fuer gpg mit apple mail)
letzte aktualisierung: 11.02.2008

Blogs

Comics

Free / Open Source Projects

News

Privacy / Data Awareness

Uncategorized

Podcasts/Videocasts